Sehr geehrte Kunden, wir haben vom 17.12.2018 bis zum 04.01.2019 geschlossen! Ab dem 07.01.2019 sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie da. Wir wünschen Ihnen ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Neues Jahr!

Lesung am Samstag, dem 27.10. 2018 um 18 Uhr

Im Sozialen Bücherladen, Immanuelkirchstraße 20, 10405 Berlin

Doris Bewernitz liest

aus ihrem neuen Buch:

Das Geheimnis der Langsamkeit

Wer einen vollen Terminkalender und möglichst viel Stress hat, gilt als fleißig. Wer mithalten will, muss schnell sein und verliert dabei leicht den Kontakt zu seinem eigenen Tempo. Begriffe wie faul, asozial und arbeitscheu weisen in eine dunkle Vergangenheit unseres Landes und haben ihren Ausgren-zungscharakter bis heute nicht verloren. Die Autorin erzählt, wie sie mit ihrer Schnelligkeit scheitert. Sie macht sich auf die Suche nach der eigenen Geschwindigkeit, erinnert sich an Situationen, in denen sie langsam war und stellt fest, welch einen Reichtum die Langsamkeit bereithält. Ihr wird aber auch klar, dass es Mut braucht, zum eigenen Tempo zu stehen. Denn wer zu langsam ist, passt nicht in die Leistungsgesellschaft. Die eigene Würde zu wahren heißt also: Das eigene Tempo finden. Das Buch erzählt Geschichten, die sich dem Thema Langsamkeit von verschiedenen Blickwinkeln aus annähern und macht Mut, selbstbewusster zu träumen und zu trödeln.

Spenden sind erwünscht!

Diversity

Im Jahr 2018 haben zwei Vereine, Ein Lichtstrahl e.V. und Polki w Berlinie e.V., ein Projekt erschaffen.
In dem Projekt können Migranten unterschiedlichen Alters teilhaben und Menschen mit Migrationshintergrund. Die Ziele, welches dieses Projekt verfolgt, sind folgende – Frauen verschiedener Herkunft sollen durch Gespräch und Übungen in das Thema Diversity herangeführt werden:

  • Was ist Diversity?
  • Was ist Verhältnis von Gender und Diversity?
  • Welche Rolle spielt Herkunft beim Thema Diversity?
  • Was bedeutet Diversty Management auf dem Berliner Arbeitsmarkt?

Da Diversity-Kompetenz seit vielen Jahren zu einer Basiskompetenz in der Berliner Verwaltung erhoben wurde und zunehmend viele Unternehmen und Institutionen sich für das Thema Vielfalt und Managing Diversity öffnen, sollen auch Migrant*innen durch Auseinandersetzung mit dem Thema ihre Mit-Wirksamkeit durch mehr Wissen rund um das Thema erhöhen.

1 2 3 66

Sprache:

Archiv

  • 2018 (8)
  • 2017 (14)
  • 2016 (18)
  • 2015 (12)
  • 2014 (13)
  • 2013 (10)
  • 2012 (10)
  • 2011 (13)
  • 2010 (10)
  • 2009 (13)
  • 2008 (8)
  • 2007 (2)