Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.224.151.24.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
84 Einträge
Jürgen Brand aus Brühl schrieb am 20.02.2013:
Hallo zusammen,

ich heiße Jürgen Brand, stamme aus Magdeburg und ich bin Stasi-Opfer.
Weil ich damals 4 Jahre im Zuchthaus in der DDR sitzen musste, deshalb habe ich darüber das zweiteilige Buch „Hafterlebnisse eines DDR-Bürgers“
geschrieben. Über meine Erfahrungen mit den damaligen Behörden, dem Zuchthaus, den schlimmen Haftbedingungen,
das Hungern wegen Essensentzug , der fast 30 monatigen Arrest und Einzelhaft, Kontakt und Schreibverbot, sowie den Verhören der Stasi,
das erzähle ich in diesem Buch. Eigentlich wollte ich nur Frei sein, doch für diesen Wunsch musste ich Büßen.
Durch das Bücher schreiben konnte ich die Vergangenheit besser verarbeiten und hoffentlich ein klein wenig die Leser vor den Sozialismus warnen oder
darüber Aufklären.
Obwohl ich keine kriminelle Straftat begangen hatte, sondern nur um eine Reiseerlaubnis bat, deshalb musste ich so lange unter den
Folterknechten der DDR-Justiz Leiden. Mit viel Glück habe ich das Gefängnis überlebt. Aber bis heute sitzen noch viele
SED-Kader und Spitzel des DDR-Regimes in Ämtern und bei der Polizei in den 5 „neuen Bundesländer“.
Weil auch die anderen Täter nicht bestraft wurden, können sie alle ihre unverdiente hohen Renten genießen. Doch viele Opfer der DDR,
kämpfen noch heute um eine gerechte Entschädigung.
Wie sie bei Google im Internet lesen können ,stehe ich mit dem Buchtitel auf mehr als 25 Seiten.
Beim epubli-Verlag oder bei der Buchhandlung 89 können sie den 1.+ 2.Teil von „Hafterlebnisse eines DDR-Bürgers“ bestellen.
Auch als E-Book.
Die Rechtsschreibfehler im Buch, die bei Amazon bemängelt wurden, sind inzwischen beseitigt!!

Im Gegensatz dazu, war meine Kindheit aber schön, zufrieden und interessant. Deshalb habe ich darüber das Buch „Meine Kindheit in der DDR“
geschrieben und veröffentlicht.
Ab den 25.2.2013 erscheint mein Buch mit dem Titel „Meine Jugend in der DDR“ beim epubli-Verlag.

Freundliche Grüße
Jürgen Brand
Grigori aus Berlin schrieb am 10.01.2013:
Toller Bücherladen, der eine tolle Mission hat. Das Personal ist super, jeder Mitarbeiter den ich bisher dort angetroffen habe war sehr hilfsbereit und freundlich. Ich kann nur jedem empfehlen dort vorbeizuschauen und vielleicht sogar etwas zu spenden.
Wundervolle Einrichtung, ich wünschte es gebe mehr davon.
Matias aus Berlin schrieb am 10.11.2012:
Du stehst mir bei mit Rat und Tat.
Wer mich bedrängt, hat nichts zu lachen.
Du bist ein guter Kamerad,
und schützt mich vor dem Feuerdrachen.

Mein Weg führt nicht zum Untergang.
Und die Probleme müssen weichen.
Trotz Dunkelheit ist mir nicht bang.
Du lässt mich jedes Ziel erreichen.

Du kennst mich, und du hilfst mir auf,
wenn meine Feinde mich bedrohen.
Du bist vor meinem Lebenslauf
in keinem Atemzug geflohen.

Mein Dank ist groß, mein Wortschatz klein.
Ich hoffe sehr, du liest die Zeilen.
Du bist für mich ein Sonnenschein,
und jede Wunde wirst du heilen.
Wilkening, Günter aus Minden/Westfalen schrieb am 24.09.2012:
Möchte gerne viele mit einem Gedich auf der schönen Seite erfreuen.:
Die Zeit
Die Zeit verrinnt zwischen den Händen, wenn wir sie nicht zu nutzen wissen,
Die Zeit für den Menschen hat ein Anfang und ein Ende,
Die Zeit ist ein Geschenk des Himmels, nutze Sie und verliere sie nicht aus den Augen,
Die Zeit ist eine Reise wischen dem Himmel und der Erde,
Die Zeit ist Geheimnisse zu lüften und die Schönheit der Natur zu entdecken,
Die Zeit formt den Menschen, wenn er sich Ziele setzt, um Sie zu verwirklichen,
Die Zeit ist kostbarer als Diamanten und Edelsteine,
Die Zeit verwende sie mit Verstand und von Herzen,
Die Zeit, nimm Sie Dir, um Liebe und Geborgenheit zu schenken,
Die Zeit ist eine Herausforderung für das Leben, darum vergeude sie nicht,
Die Zeit ist um Gefühle zu erwidern, die dir geschenkt werden,
Die Zeit ist eine Lebensquelle und sie hat die Macht, Trauer und Leid zu überwinden,
Die Zeit hat und kennt keine Grenzen.

Text: Günter Wilkening (Urheber), Minden/Westfalen

Vielen herzlichen dank!
Martin aus Harz schrieb am 28.07.2012:
Ich war im Juli 2012 auf Grund eines Dienstunfalles in ihrem Bücherladen! Hiermit möchte ich Ihnen nochmals danke sagen für die hilfreiche Unterstützung und den von Ihnen gebotenen Umfeld Ich habe viele neue Freunde in der Zeit gefunden! Vielen Dank und liebe Grüße aus dem Harz! Martin.
Sprache:
Archiv
  • 2018 (7)
  • 2017 (14)
  • 2016 (18)
  • 2015 (12)
  • 2014 (13)
  • 2013 (10)
  • 2012 (10)
  • 2011 (13)
  • 2010 (10)
  • 2009 (13)
  • 2008 (8)
  • 2007 (2)